Erotikchat

In Den Mund Spritzen

Blutig peitschen wie leck ich sie richtig

Posted on by Artie Bracey  

Blutig peitschen wie leck ich sie richtig

blutig peitschen wie leck ich sie richtig

Mein lieber Mann weis das er mich streng halten muss,sonst werde ich gerne mal übermütig. Ich stehe sogar drauf wenn er mir zeigt wo der Hammer hängt und mich schmerzvoll züchtigt.

Jahrhundert, sondern im Zeitalter der Frauenemanzipation. Die Frau hat ihrem Gatten wie eine Sklavin zu dienen und alles zu tun, um ihn sexuell zu befriedigen, egal was er verlangt.

Ein Recht auf eigene Befriedigung hat sie nicht, selbstverständlich nicht. Der Eheherr konzentriert sich auf seinen Genuss und da kann er keine Rücksichten auf die Ehe-Sau machen. Der bleibt immerhin jederzeit die Masturbation, wenn sie geil ist. Die Frau hat zu kuschen, nötigenfalls wird ihr das mit schmerzhaften Erziehungsmethoden beigebracht. Ihr Platz ist auf den Knien, ihren Ehe-Herren anbetend und ihm unterwürfig gehorchend.

Genau, so argumentiert einer, der beruflich nichts, aber auch garnichts zu melden hat. Er darf die dickste Scheisse zusammenfegen. Das wird der Ehererr hie und da, selten vornehmen. In der übrigen, langen Zeit muss die Sau leiden und dadurch daran erinnert werden, dass sie nur eine Pflicht und ein Recht hat: Ja, hart und regelmässig! Onanieren ist bei Extremstrafen verboten.

Immer wenn ich die Sau in Verdacht habe, sie habe onaniert, erhält sie einen Lederslip, den nur ich öffnen kann. Meine Sau weiss, dass sie alles tun muss, was ich befehle - ohne wenn-und-aber. Zweimal in der Woche sitzen wir zusammen und besprechen die nötigen Strafen, die dann auch sofort ausgeführt werden. Und sie darf nicht im Bett schlafen sondern auf dem Boden mit einer Decke.

Vielleicht ist das mancher Frau auch viel lieber, als im Bett mit einem Psycho zu liegen. Ich muss meine Ficksau auch immer züchtigen. Wenn ich im Bett liege und geil werde rufe ich die Sau zum ficken, wenn es zu lange dauert, bis sie auftaucht, hole ich den Hosengürtel und treibe die Ficksau mit Schlägen ins Bett. Wenn Die Sau mir einen Blasen soll und es kommt die Antwort "Schon wieder", dann setzt es einige Backpfeifen, danach bekomme ich einen geblasen, dass ich wie ein Hengst abspritze.

Schlusswort, die Ficksäue müssen gezüchtigt werden. Das ist ja grausam! Mit dem Gürtel würde ich mich nicht schlgen lassen. Ich bekomme es zur Strafe mit der Hand auf Hintern udn Pussy.

Ich lasse mir von meine Trulla den Ständer schön hochblasen und dann muss sie sich raufhocken und reiten hmm geil wie ich dabei komme. Ich bekomme von meinem Herrn für jede Verfehlung den Arsch kräftig gestriemt. Das ist auch gut so. Auch wenn ich einige Tage nicht richtig sitzen kann! Ich werde auch öffters gezüchtigt. Wenn mein Mann mich striemt, dann spannt Er mich vorher auf, so das ich dann auch ruhig liege, während Er mich dann bearbeitet.

Ich habe das Glück, das ich uach schreien darf, was mir sehr hilft, den Schmerz zu erleiden. Nach em Striemen, nimmt Er mich liebevoll in den Arm und bedankt sich immer wieder für meine Tapferkeit.

Sonst wird die Sau zu schnell übermütig. Lieber 10 Hiebe zu viel als einer zu wenig. Das eschrei der Schlampe sollte man nicht beachten. Hallo Opa, Ich habe mit meinem Freund über das Thema gesprochen und er hat sich dieses Thema hier angeschaut.

Er ist auch ihrer Meinung und findet, dass sie Recht haben. Hi Korenia, Dein Freund ist ein kluger Mann und deswegen ich hoffe doch sehr für Dich, dass der Rohrstock, oder besser noch die Peitsche, jetzt auch auf Deinem Körper häufiger ihre Spuren hinterlassen.

Wenn einer seine Alte nicht im Griff hat ist er selbst Schuld. Der Frau muss man von Anfang an zeigen wo es lang geht und wer der Chef ist. Nur so funktioniert schon von jeher eine gute Ehe. Du hast recht das wird einem als Mädchen schon beigebracht. Zuerst bestimmt der Vater dann der Freund dann der Mann. Und wann darf ich selberbestimmen was ich tu oder anziehe? Selbst bestimmen darfst du nur, wenn du alleine bleibst oder einen Mann findest, der dir das erlaubt.

Ich erlaubs meiner Frau jedenfalls nicht. Unbedingt, sonst werden diese Säue noch unverschämt, da schaut Euch doch nur diesen Heini an" Der Bimbo meiner Frau verbidet mir meine Frau zu ficken". Dieser Sau würde ich erst einmal so die Fresse und den Hintern versohlen, das sie die nächsten Wochen nur aus einem Strohhalm trinken könnte und nicht wüste ob sie sitzen oder lieges soll. Züchtigung ist eines der wichtigen Dinge, sonst hat man die Säue nicht im Griff und sie machen was sie wollen.

Alles andere ist Nonsens. Das Weib soll mindestens zweimal in der Woche gezüchtigt werden! Zusätzlich immer dann, wenn sie Anlass für eine harte Strafe gibt!

Bei uns bezieht die Ehesau normalerweise zweimal in er Woche eine Tracht auf den nackten Körper. Natürlich können die ausgewählten Körperteile eie Strafverschärfung darstellen: Oberschenkel statt Arsch etc. Wenn Strafen angesagt und notwendig sind, dann kann schon mal täglich eine Prügelstrafe ausgeführt werden sein!: Wer nicht hören will, muss! Mein Gürtel war ganz steif und hart und ist nun weich und geschmeidig geklopft wordne auf meinem Hintern.

Ich werde sehr oft gezüchtigt und da finde ich es nur fair, dass die ehrbaen Ehefrauen auch ihren Teil abbekommen. Keine Sorge, meine Ehestute bekommt ihren Teil ab. Sie wird immer ehrbarer. Mittlerweile traut sie sich nicht mehr, einen Mann auch nur flüchtig anzuschaun. Wie oft darfst Du denn Deinen hoffentlich nackten Hintern dem Gürtel zur Verfügung stellen, damit dieser dort durch die Hand Deines Herrn sein segensreiches Werk vollbringen kann?

Es schadet auch so manchen Mann nicht wenn er von seiner Herrin gezüchtigt wird. Da hast du nicht unrecht, macht mir manchmal eine dominante Freundin. Verehrte Lady Marian, da gebe ich Ihnen Recht. Ich als dominanter Mann habe auch noch eine Stelle neben mir frei für eine junge Haus und Nutz Sklavin oder eine die es werden,die sich voll und ganz unterwerfen will!! Ich möchte die Stelle annehmen geiler Spritzer. Benutzt werden mit nackter Muschi in Ameisenhaufen setzen volle Windeln tragen Männer befriedigen und und und.

Ich lebe in einer Beziehung mit einem 10 Jahre älteren Mann. Er ist der Herr im Hause und ich gehorche ihm. Ich bin 48 undlebe mit 2 Sklavinnen zusammen. Eine ist 36, die andere Sie werden streng gehalten, was auch eine regelmäsige Züchtigung bedeutet. Sie müssen sich auch auf meinen Befehl hin gegenseitig züchtigen.

Nur so komme ich auf meine geilen Kosten. Könnten sich dann gegenseitig schlecken, anbrunzen, züchtigen und vieles mehr. Würde mich mein geliebter Eheherr nicht züchtigen dann würde ich sicher zu übermütig und das kann er nicht zulassen. Das kenne ich auch Linda, ich provoziere auch gerne schon mal eine strafe. Doch ist das SM bei Uns in der Beziehung fest verankert.

Und es gehört auch zum täglichen leben dazu. Ich liebe Ihn, und weiss das Er es mag mich zu bearbeiten. Und ich freu mich auch immer wieder, das mein Mann auch nach fast 30 Ehejahren immer wieder freude an mir hat. Ein gestriemter Weiber - Körper ist doch was schönes. Ich würde gerne mall sehen ob du es noch gut findest, wen du das gestriemte Weib wärst.

Denn Sie will es so von mir haben. Darum mache ich es. Wir habe beide unseren Spass dabei. Wenn wir Deine Adresse hätten würden wir Dich gerne mal Einladen. Nur mal anwesend sein. Am Beginn meiner Beziehung mit meiner Ehestute habe ich ihr klargemacht, dass ich der jenige bin, der in der Beziehung das Sagen hat. Sie hat sofort ohne zögern zugestimmt und gefordert, dass ich sie dazu auch züchtigen müsse. Ich habe das sofort am selben Abend und in der Nacht vollzogen. Seit nunmehr 3 Jahren ist sie meine willige 3-Lochstute die sehr regelmässig und auch sehr ausgiebig von mir gezüchtigt wird.

Im Gegenzug habe ich eine völliig willige und gehorsame Ehestute. Ein Weib muss regelmässig gezüchtigt werden. Meine Ehestute ist als Sklavin in unsere Beziehung eingetreten. Wie es sich bei Südländern geziemt, wird die Ehesau in der Zeit, in der ich arbeiten muss, von meiner Mutter beaufsichtigt.

Mutter ist sehr streng und lässt der Ehesau auch nicht die kleinste Abweichung durch. Tagsüber führt Mutter eine Liste der Verfehlung von meiner Ehesau. Alles wird notiert und von der Sau zur Kenntnis genommen. Abends wird meine Sau entsprechend gezüchtigt, sehr ausgiebig,sehr pervers, sehr gefürchtet!

Ich freue mich schon auf den Nachtisch: Meine Ehesau ist sehr gehorsam und sie weiss, was sie jeden Abend zu gewärtigen hat. Ich erwarte, dass sie um mehr bettelt, wenn ich sie drangenommen habe. Weier müssen 24 Stunden am Tag unter der Peitsche und dem Stock stehen. Darum erhält sie häufig auch nachts die nötige Züchtigung: Eine wirklich willige Ehesau ist nur möglich, wenn die Mutter des Eheherrn während seiner Arbeitszeiten die Aufsicht führt: Da hat die Ehesau immer etwas zu beissen, denn sie weiss ja, dass die Mutter alles berichten wird und der Eheherr die Sau entsprechend strafen wird!

Sie weiss auch, dass sich der Eheherrn in Hitze peitschen wird und die Mutter die Hitze unterstützt mit Ausdrücken wie "Schon genug? Für mich ist es normal wenn ich ab und zu gezüchtigt werde. Die züchtigung gehört bei Uns auch dazu. Das ist für mich ein Beweis meier Liebe zu Ihm. Ich weiss das ich einem Mann gehorchen muss und das is auch für mich ok. Er hat das sagen auch im Bett. Is manchmal anstrengend alles zu machen und zu gehorchen aber es is so.

Mein Herr soll sich gut fühlen. Ohne Grund ziehe ich ihr die Zitzen lang bis ihr Loch nass wird. Mit Grund hat es sich bewährt, mit der flachen Hand hart auf ihre Klit zu schlagen. Nur so bleibt die enge Sau gehorsam und dankbar. Tut mir leid, mit so unterwürfigen Frauen kann ich nichts anfangen.

Frauen sollten ein Selbstwertgefühl haben. Ich hab meine Ehefotze schon von anfang an Zucht und Ordnung beigebracht und so passt das. Ja ich mache auch was ein Herr sagt. Er hat das Recht. Mein Herr is sehr dominant. Ich muss ihn auch um Erlaubnis fragen wenn ich aufs Klo will.

Er hat mir am Anfang ein mal ins Gesicht gespuckt und mich übers Knie gelegt und den Hintern versohlt bis ich geheult hab und ihn gebeten hab aufzuhören seit dem weiss ich was ich machen darf und was nicht.

Und das ich ihm gehorchen muss. Seit dem muss ich verschiedene Sachen machen viel Analverkehr seine Pisse trinken Sperma schlucken den Geruch seiner stinkigen Schuhe einatmen und leichte Schläge auf die Titten.

Is net immer einfach alles aber ich muss machen was mein Herr will. Härte und Regelmässigkeit sind das A und das O der häuslichen Erziehung. Ich sthe drauf, wenn mein Mann mich züchtigt. Bei Schmerzen habe ich die besten Orgasmen.

Ja durch gezeilte schmerzen lässt sich der Orgasmus wirklich fördern. Diese erfahrung habe ich auch gemacht. Frage mich nur, warum sie dich hier schreiben lässt Jeder Eheherr sollte seine Ehestute einer strengen Zucht unterziehen. Das Weib hat zu gehorchen, den Herrn zu befriedigen und ihm Kinder zu gebähren.

Mehr wird von ihr garnicht verlangt. Und wenn sie muckt, muss sie eben entsprechend hart gezüchtigt werden. Auch in der Kinder Erziehung sollte man da schon entsprechend drauf achten.

Aber bei meiner reifen Dame, 54, war es notwendig. Sie hat auf meine Kosten vier Tage in einem Wellnesshotel gebucht und mich auf einer Geschäftsreise immer glauben gemacht, dass sie dort sei.

Dabei war sie mit ihrer Freundin mit zwei Männern im Hotel, mehrere Tage lang. Durch komische Anrufe danach kam alles heraus. Was mich besonders geärgert hat, dass sie mich so angelogen und Konton dafür benutzt hat. Vor zwei Wochen habe ich sie zur Rede gestellt. Danach habe ich sie am Kragen gepackt, auf den Küchentisch gezogen, den Rock runter und den Ranzen voll gehauen. Das hat sie mal gebraucht. Fremdficken, anlügen, Konto des Ehemannes plündern - so eine ungezogene Ehefrau braucht sich doch nicht zu wundern, wenn sie den Ranzen voll kriegt.

Die Frage sollte man nicht so einfach mit "ja" oder "nein" beantworten. Aber nur, wenn die Frau Fehler macht. Mein Freund züchtigt mich auch hin und wieder sehr hart. Er tut es aus Liebe zu mir. Oft begehe ich diese Fehler nie wieder. So hat er mir zum Beispiel beigebracht, dass ich immer nackt zu sein habe, wenn er heimkommt. Das war vorher nicht so und war hin und wieder nicht der Fall. Seit der Züchtigung die noch Tage ihre Spuren hinterlassen hatte, war ich immer nackt.

Eine Frau grundlos zu züchtigen halte ich für falsch. Der einzig nachvollziehbare und vertretbare Grund neben der Strafe ist in meiner Meinung nach, wenn es den Mann erregt. Dann kann er sie auch der Erregung wegen züchtigen. Sonst sollte das aber nicht sein. Eben, einfach manchmal prinzipiell, damit sie nicht übermütig wird. Der zweite Grund ist, wie du richtig bemerkst, dass es mich geil macht. Hi Korenia, wirst Du denn auch öfter schon mal gezüchtigt, weil Dein Freund das als erregend empfindet, Dich zu peitschen?

Möglicherweise nimmt er ja auch etwas anderes, nur was erregt ihn dabei? Sind es die Striemen, die er Dir verpasst oder Deine Tränen? Lass es mich bitte wissen, danke. Ich züchtige meine Drei-Loch-Stute regelmässig - meist täglich - sehr hart - damit es wirklich Eindruck macht - und verlange, dass sie mich dann bestens befriedigt.

Wenn das nicht der Fall ist - was leider häufig vorkommt - wird die Sau härtest und endlos gequält und bestraft! Ein Eheman sollte seine Frau nur dann hart züchtigen wenn sie es verdient hat. Die Züchtigung sollte in Relation zu dem Vergehen stehen. Du solltest ruhig einmal etwas ausprobieren, was sie vielleicht besser verträgt, eine Reitgerte beispielsweise oder eine ein- oder zweiriemige nicht zu dicke Vollrundgummipeitsche.

Sie wird Dir für einen Wechsel sicher dankbar sein, dürfte Sie die Hiebe doch intensiver spüren. Ja wenn eine Frau gehorcht soll sie nicht bestraft werden. Nur wenn sie frech ist und nicht hört. Ich weiss genau was ich darf und was nicht. Ich mache im Bett was mein Herr sagt. Bevor wir was im Bett machen sagt er genau was er für Praktiken will. Manchmal schlägt er mir auch leicht auf Titten und Fotze.

Ich denke, dass eine Frau regelmässige Zuwendung verdient hat. Deshalb soll ihr regelmässige Züchtigung nicht vorenthalten werden. Und wann hat sie es verdient? Wenn sie nicht hört was sie gesagt bekommt. Ist bei mir aber unterschiedlich. Derzeit muss meine Ehefut einiges ausstehen - hab sie beim onanieren erwischt. Sie wünscht sich bald, dass sie keine Klit mehr hat. Jetzt bist du sogar noch Hellseher! Du weist was deine Frau sich in Zukunft wünscht. Oder wird bei dem Wunsch nachgeholfen.

Ich glaube nicht das sie es freiwillig macht. Ich würde mir meine Klit auch nicht entfernen lassen. Ich hoffe das es nie passiert. Frauke, du hast wohl recht. Ist auch so geil genug, wenn nicht geiler ;-. Frauke, hat sich erledigt - schwimm jetzt auf der anderen Welle, ws. Ich habe da einmal pro Woche eine Gehorsamskeitsstunde eingeführt. Ich machs mir auf der Couch bequem, sie muss sich hinknien. Dann wird sie gepiesackt, so nach Lust und Laune. Wenn sie was angestellt hat, wirds ziemlich hart für sie.

Ansonsten gibts nur gelegentlich Ohrfeigen und natürlich langgezogene Warzen, eine rotgezwickte Klit, Pinkelverbot und andere Kleinigkeiten. Schlage meine kaum, nur mit der Hand auf Po und Vulva, aber eher spielerisch, weil sie auf harte Schläge nicht steht. Nippelzwirbeln und Haareziehen stehen bei uns aber auch auf dem Programm, wenn sie nicht spurrt. Pinkelverbot find ich auch geil. Ein ordentlicher Arschvoll auf den Nackten hat noch niemanden geschadet, weder der Frau noch dem Mann!

Die Idee von der Gehorsamkeitsstunde finde ich absolut perfekt! Ich habe die Idee gleich umgesetzt und an jedem zweiten Tag übe ich mit meiner Drecksau das Gehorchen. Ich werde von Woche zu Woche härter mit der Kontrolle, und ich achte darauf, dass der Gehorsam ebenfalls aufrichtiger und genauer und fehlerlos wird: Ich peitsche Ihr den Rücken, Arsch,vorder,hinter u.

Aber vor allem Ihre Titten und die Fotze. Das ist bei Ihr sehr wichtig. Sonst wird Sie zu übermütig und aufsässig. Ehestuten müssen regelmässig und so hart als nur möglich gezüchtigt werden! Ich gebe jede Woche die Strafen auf einen anderen Körperteil: Die Ehesau gehorcht nun wirklich perfekt.

Ich bestrafe sie nun, weil es früher gar nicht so gut geklappt hat. Bei weichlichem Getue kriegt die Drecksau alles besonders gefürchtete - aber doppelte Anzahl. Ich kann nur sagen: Ja muss man sogar. Nur so weiss sie, dass sie dem Mann gehorchen muss.

Und dafür muss sie topfit in Schuss sein. Meine Ehestute hat das voll begriffen und bittet von selbst um eine Abstrafung mit der Peitsche. Zweimal im Jahr wird sie meinen Freunden zum Rudelfick zugeführt, da wird sie von 5 Mann hintereinander hart rangenommen, das dauerd meisstens einen ganzen Tag. Diese Erziehung bringt ihr bei, wer der Herr im Hause ist. Ich kann das nur empfehlen. Gratuliere, Du hast Dein Weib gut erzogen und ich nehme an, Du züchtigst sie häufiger auch nur, damit das so bleibt.

Wie oft braucht sie denn die Peitsche? Ihr habt alle einen an der Klatsche! Natürlich ist Frau genausoviel wert wie ein Mann! Endlich eine gescheite habe schon gedacht ich lebe auf einem anderen Stern. Ich mag den Begriff Ehesau nicht. Eine beziehng basiert auf gegenseitigem Respekt und Zuneigung. Jeder hat seine Aufgaben und Pflichten. So hat der Mann die Führungsrolle inne und die Frau schuldet ihm Gehorsam.

Die Härte dabei richtet sich nach der Art des Vergehens und der Notwendigkeit. Es kann sein, dass eine Frau härter und öfter gezüchtigt werden muss, damit die Botschaft ankommt. Aber die Züchtigung dient ihrer Besserung und ist niemals Selbstzweck. Denn das wäre ein respektloser Übergriff und würde das Vertrauen in die Führung beschädigen. Und auf den freiwilligen Gehorsam und die bereitwillige Unerordnung kommt es doch letztlich an.

Gehorsam ist der Schlüssel, nicht Unterdrückung. Ich finde das Wort Ehesau auch mies, ich liebe meine Frau. Aber nach fast 30 Jahren Ehe bin ich doch froh, dass ich meiner Frau nach bestimmten Situationen schon mal den Arsch versohlt habe. Meine Freunde, die ihre Frauen nie erzogen haben, müssen nun sehen, wie ihre Weiber sich gehen lassen, oft Süsses fressen, dem Alkohol zusprechen und machen, was sie wollen.

Meine Frau dagegen hat nach wie vor eine gute Figur und zieht sich schick und geil an, wenn ich es brauche. Ich muss regelmässig auf dem Parkplstz ficken gegen und mein Mann versohlt mir den Arsch, wenn ich mich weigere. Mein Mann ist mit seinen Strafen sehr subtil ich wär froh wenn er mir nur den Hintern versohlen würde Mein Mann schlägt mich oft und richtig hart so das ich nur noch zitternd am Boden liege,aber er würde nie Ehesau zu mir sagen Ich erzieh meine Alte auch mit strenger härte, peitsche mit dem Ochsenziehmer und schlag auf sie ein wie auf eine Kuh oder ein Pferd - aber ich würde nie Ehesau zu ihr sagen.

Mein Mann ist auch im SM streng und hart zu mir Frauen müssen so hart verdroschen werden bis die arschbacken bluten Dan muss der arsch mit schwanz und Faust gefick werden einmal in der Woche muss der xxl Dildo trocken in den arsch bis der arsch blutet und Dan weiter mit dir würde ich das auch gerne machen naddel.

Regelmässig durchficken ist bestens! Die Auspeitschung aber noch das Häubchen Schlagsahne! Ohne Schläge werde ich frech und ungeduldig.

Ich muss schon spüren das er das sagen hat. Wenn ich nicht spure und er mich nicht züchtigt hab ich keinen Respekt. Soweit hat es mein Mann aber noch nie kommen lassen. Ich werde sofort bestraft wenn ich einen Fehler mache oder mein Gebieter mit mir nicht zufrieden ist. Ich will mir garnicht ausmalen was passieren würde wenn er merkt das ich mich hier rum treibe. Im englischen gibt es den Begriff des maintenance spanking. Das würde doch zu dir passen. Also meine Haus und Herhaelterin wird von mir auch sehr hart rangenommen.

Wenn meine Schweinmutter ihre Periode hat,spritze ich ihr Loch mit Weihwasser kraeftig aus,danach bekommt sie einen Klistier mit 5 Litern Pisse,die ich aus unserer Nachbarkneipe hole. Wenn sie nicht ficken will lasse ich ihr einige Fuerze ins Gesicht,natuerlich kommt da des Oefteren auch Material mit,danach tunke ich ihren Kopf in die vollgeschissene Toillettenschuessel.

Ich hau sie windelweich und dann geb ich der alten Sau noch ein paar auf die Schnauze. Beim Klistier pumpe ich erst 5 Liter in sie rein,dann verschliesse ich ihr Arschloch mit einer Gurke. Frage ist halt, was unwürdig ist. Meine Frau hat akzeptiert, dass ihre Fotze mir gehört und das in guten wie in für sie schlechten Zeiten. Ich hab mal eine Tasse fallen lassen und versucht es zu verheimlichen mein Gebieter hat es natürlich gemerkt und mich verdroschen.

Er hat eine Stahlrute mit so einer Schlaufe vorne dran wenn er die holt kann ich manchmal vor Angst meinen Urin nicht mehr halten. Er hat mich an den Haaren in den Keller gezogen und dort habe ich die Dresche meines Lebens erhalten. Mein Hintern meine Fotze meine Schenkel waren voller blutiger Striemen am schlimmsten erging es meiner Fotze die war nur noch ein violetter Klumpen.

Das Ganze hat so ca. Er konnte mich danach 3 Wochen nicht mehr züchtigen es gab keine freie Stelle mehr.. Die Strafe war nicht wegen der blöden Tasse sondern weil ich gelogen hatte. Das mit der Tasse kann passieren die Lüge war aber mit Absicht. Ich wurde erzogen und habe eingesehen dass ich einen Fehler gemacht habe. Meinen Herrn werde ich nie mehr anlügen.

Ich liebe Ihn dafür das er sich so viel Mühe mit mir gibt. Von mir hättest Du auch ordentlich Dresche gekriegt dafür, nur hätte ich Dich dafür mehrmals am Tag und das für einen ganzen Monat gemacht. Dann hätte ich Dich nämlich in der Zeit trotzdem noch ficken können. Wenn ich den Hintern versohlt bekomme, sorgt Er dafür das ich so bequem wie möglich lieg, dann fragt Er mich auch, ob ich bereit bin. Und Im schlagen lobt Er mich auch, und sagt wie stolz Er auf mich ist. Nach dem versohlen, nimmt Er mich in den Atm, und gibt mir die Möglichkeit in seinen Armen den Trost und die geborgenheit zu spüren.

Ich weiss das Er mich liebt. Ihr Frauen seit alle so arm dran habt ihr alle kein Selbstwert Gefühl. Das würde kein Mann mit mir machen. Meine Eheschlampe bekommt nur dann Schläge wenn Sie mir widerspricht oder ungehorsam ist! Ich habe sie daraufhin von zwei Männer ,die absolut fremd waren festhalten lassen und habe sie mit meinem Ledergürtel verdroschen ,bis Blut floss! Sie hat nie wieder gemault und lässt sich jetzt auch ficken wann und wo ich das will!

Also Schläge haben eine heilsame Wirkung! Wenn ich wirklich zufrieden bin, gibt es manchmal sogar eine Belohnung. Verbal beschimpft zu werden und leichte Schläge brauche ich auch. Schmerzen machen mich Geil aber nur bis zu einen gewissen Punkt.

Da gibt es bei uns ein Zeichen und er hört sofort auf. Mein Mann fragt auch immer, wenn ich gezüchtigt werde, ob es noch geht. Und Er weiss auch wie weit Er gehen kann, das gibt mir auch den Halt es für Ihn lustvoll zu erleiden.

Als ich mich meinem Gebieter unterworfen habe habe ich ihm das uneingeschränkte Züchtigungsrecht gegeben. Ich weiss auf was ich mich eingelassen habe.

Deshalb ist die Peitsche mein täglicher Begleiter. Es gibt auch Freunde von ihm, die mich schon mal ein Wochenende unter seiner Aufsicht auspeitschen und neu einreiten. Du sagst, die Peitsche ist Dein ständiger Begleiter, weil Du sie ständig bei Dir trägst, um sie Deinem Mann geben zu können, wenn Du mal wieder Schläge brauchst, oder meinst Du damit, dass Du sie täglich möglicherweise sogar mehrmals zu spüren bekommst?

Mit dem Gürtel ist es einfacher, den braucht Dein Mann aus der Hose zuziehen. Jede Frau die sich einen Dominanten Mann hingibt und auch heiratet muss sich auch an seine Anweisungen halten. Ich habe vor der Ehe einen einen Vertrag unterzeichnet in dem steht was meine Rechte und Pflichten sind und das funktioniert super. Mein Mann sorgt für mein tägliches Wohlbefinden. Dafür schulde ich ihm Dank und Gehorsam.

Ich nehme an, dass er für Dein tägliches Wohlbefinden sorgt, indem er erst die Peitsche überzieht und Dich dann in aller Löcher fickt, habe ich recht? Er würde nie Sachen machen, die ich nicht auch bereit bin für Ihn zu erleiden Und Er lobt mich auch immer wie tapfer ich bin Mal mit der Hand mal mit der Reitgerte. Vorher muss mir noch das Braune vom Schanz lutschen. Die meine ist Devot und sehr Maso und braucht auch eine strenge Hand die sie züchtigt.

Meine hat sich um Haushalt und Familie zu kümmern und sich ficken lassen wenn mir danach ist. Ich bin eine Fremdfick-Ehesau und einer meiner Fremdficker ist sehr dominant. Wenn ich bei ihm bin, muss ich ihm jederzeit zu Willen sein und wenn ich Gehorsam verweigere, d.

Ich muss ihn überwiegend Oral befriedigen und seinen Anus lecken. Ich werde dann die ganze Nacht von allen mehrfach durchgefickt. Nur mein Mann benutzt auch meine Maulfotze. Am Samstagmorgen geben alle drei eine Bewertung ab wie ich sie bedient habe. Wenn sie dann gegangen sind, bewertet mein Mann die Aussagen. Und jedesmal werde ich dafür den ganzen Samstag hart gezüchtigt. Er fesselt mich und pettscht mich regelgerecht aus.

Das ist mein Leben. Freue Dich, das Du so viel gefickt wirst! Ist aber voll in Ordnung, oder? Du hast nämlich wirklich er4in tolles Leben. Ja, du hast ein wunderbares Leben! Dein Ehemann aber auch! Regelmässiges Ficken und ebenso regelmässiges Auspeitschen bringt jede Ehestute zu grosser Geborgenheit! Meine Frau braucht das schon manchmal. Mit dem Kochlöffel oder auch mit den Gürtel. Dennoch sollte eine Beziehung vor allem liebevoll und respektvoll sein. Ich würde meinen Schatz nie abwertend behandeln.

Aber sie wusste von Anfang an worauf sie sich einlässt, und wenn ich Bock hab das sie mir einen Bläst dann wird nicht diskutiert. Man züchtigt eine Frau doch nur, weil man sie eben als Frau respektiert und möchte, das das auch so bleibt.

Der Respekt basiert aber eben dabei darauf, dass sie sich in jeder Hinsicht liebevoll um den Mann kümmert. Kochlöffel und Gürtel hat man sicher leicht zur Hand, es hat aber noch nie geschadet auch eine gute Reitgerte im Haus zu haben. Der breite Lederriemen, gut gesalbt, hilft in allen Situationen, dass die Dreilochstute immer weiss, was ihre Pflichten sind! Ich finde wir Frauen sollten grundsätzlich dem Manne zu Willen sein und tun was er sagt.

Spuren wir nicht haben wir Schläge und sexuelle Züchtigung mehr als verdient!!!! Meine Frau ist bestimmt keine Ehesau, aber sie hat in drei Jahrzehnten Ehe schon öfters meine starke Hand gespürt.

Zuletzt am vergangenen Montag. Sie war schon einige Tage zuvor mehr als zickig gewesen. Am Montag besuchten wir dann ein klassisches Konzert und da hat sie wieder endlos rumgezickt, bis sie endlich ihre feinen Klamotten anhatte.. Zu Hause habe ich meine feine Dame dann an ihrem eleganten Blazer gepackt, ihr den Samtrock runtergezogen und dann so den Arsch voll gehauen, dass sie dies an den folgenden Tagen im Büro gemerkt hat.

Sie hat am gleichen Abend nicht mehr mit mir gesprochen. Aber seitdem ist sie überaus zuvorkommend. Ja, die Zicken brauchen das, bekommen es aber wohl zu selten. Ich war neulich mit meiner Frau bei einer steifen Geburtstagsparty, lautere ältere feine Damen - und viele Zicken darunter. Wenn meine Frau sich so benommen hätte, wie meine Tischnachbarin zu ihrem Ehemann, dann wüsste ich sie, was sie zuhause erwartet. Wenn die meine Frau wäre, hätte ich der zuhause den Hosenanzug ausgezogen und mal so richtig den Ranzen voll gehauen.

Ich glaube, ich hätte die Zicken an Ort und Stelle über das Knie gelegt, eine nach der anderen. Mein Mann hat mich auf einer Geschäftsparty mal übers Knie gelegt. Ich wollte gehen und war nicht besonders charmant und habe mir beim Smalltalk zu wenig Mühe gegeben. Der Gastgeber ein wichtiger Kunde von ihm, fragte, ob er mich nicht richtig im Griff habe und mein Mann hat nur gesagt, er zeige ihm gerne, wie er mich im Griff habe, wenn er einen Raum ohne viel Publikumsverkehr zur Verfügung hätte.

Auf die Frage wie ich mich entschuldigen könnte, bat der Gastgeber meinen Mann um einen BLowjob von mir. Mein Mann nickte, ich musste mich entkleiden, niederknien und mich von seinem Geschäftspartner am Kopf packen lassen und sein Sperma schlucken. Da gab es nur eins für mich, sich verabschieden bei den Gastgebern mit dem Hinweis das dieses Verhalten Konsequenzen für meine Frau hätte.

Zu Hause in der Garageneinfahrt ging das Gezicke weiter. Am nächsten Tag die Gastgeber angerufen, ob sie mal kurz Zeit hätten? Meine Alte die nackt mit ihrem roten, verprügelten Arsch im Bett lag gesagt sie soll sich schnell was anziehen ohne Gezicke diesmal.

Im Bademantel ohne was drunter ging es dann zu den Gastgebern. Dort musste sie sich entschuldigen beim Mann u. Ich fragte dann ob sie sehen wollten, welche Konsequenzen ich für sie ausgedacht hatte.

Beide stimmten dem zu, mit dem Hinweis an meine Frau das sie doch an dem Abend ziemlich übertrieben hätte mit ihrer Art u. Weise das Fest zu stören. Also Bademantel ausziehen u.

Die Frau sah den versohlten Arsch meiner Alten u. Der Mann grinste mich an u meinte: Das habe ich auch meiner Frau gesagt, in Zukunft wird nicht mehr diskutiert u. Es ist völlig richtig, eine Ehefrau hat, wenn es angebracht ist und das ist es bei den meisten Frauen häufig, Schläge zu bekommen und das meistens auch reichlich.

Wenn Du dabei feucht wirst, um so schöner für Dich. Vielleicht solltest nDu Deinen einfach öfter mal darum bitten, zum Rohrstock oder zur Peitsche zu greifen, denk mal darüber nach. Suche auch noch eine Frau die weiss wo ihr Platz ist und sich unterordnet so wie es sein muss. Ich bin streng aber gerecht, wenn du gehorchst wirst du es gut bei mir haben. Dies ist kein Angebot auf Zeit sondern lebenslang. Ich würde gerne mit Dir zusammenleben, auch wenn ich öfters den Arsch versohlt kriege - das ist doch normal, finde ich.

Ich kann da nur für mich sprechen. Ich hätte mir gewünscht, dass mein Mann seine Macht über mich dominant ausgespielt hätte und mich unterworfen und gezüchtigt hätte. So habe ich mich unserem jungen und perversen Nachbar unterworfen, der mich gefügig gemacht hat, der mich mit Ohrfeigen und Rohrstock erzogen und gezüchtigt hat, der mir jegliche Kleidung und fast jeden Schritt vorschreibt, der mich wie Fickfleisch in seinen Kreisen rumreicht usw.

Vielleicht setzt er demnächst auch mal eine mehrschwänzige Katze ein, wenn Du wieder einmal Schläge brauchst. Es wird Dir bestimmt gefallen. Natürlich, ein Weib muss die Peitsche und den Schwanz fürchten,sonst wird es übermütig. Wenn meine Alte nicht spurt, dann bekommt sie den Schwanz tief in alle 3 Löcher. Danach läuft alles so wie ich es wünsche. Reicht der Schwanz nicht aus, ist eine Auspeitschung fällig.

Meine Ehesau muss immer einen schmalen Gürtel unterhalb des Nabels tragen. Zum einen merke ich ob sie zugenommen hat, und zum anderen habe ich dadurch immer etwas zur Hand wenn sie gezüchtigt werden muss. Wenn wir beispielsweise im Wald spazieren gehen, weiss sie , das sie gezüchtigt wird. Und dafür wird der Gürtel benutzt. Wenn der Gürtel zu sehr spannt, wird sie auch damit gezüchtigt, weil sie verbotenerweise zugenommen hat.

Wenn ich Freitag nach Hause komme, werde ich die übers Knie legen, weil du eine geile ungezogene bist. Freitag Nachmittag, Minikleid und einen rosa Taillienslip aus Baumwolle, er kam rein, knutschte mich, griff mir an den Arsch und fühlte sofort was ich trage. Er schob mich ins Wohnzimmer, setzte sich auf den Sessel und legte mich rüber.

Langsam fing er an, einen klapps nach den anderen, ich stöhnte leicht und er haute härter. Zwischendurch fragte er sogar, ob er aufhören solle, bitte bitte nicht, habe ich gesagt. Ich wurde richtig Geil und total nass. Ich liebe züchtigen aber nur bis zu einem gewissen Punkt. Er hört dann auch sofort auf mit hauen und schiebt mir ein paar Finger ins Loch und dehnt meine Möse. Oh ja geile Schmerzen und mir kommt es immer wieder. Manchmal piss ich mich dabei auch ein, um so geiler wird mein Mann.

Ich werde immer im Doggysteil Arsch hauen zum Glück fest Bei Gruppensex mit befreundeten Ehepaaren, müssen wir Frauen dann unsere nackten Ärsche hinhalten nd werden von jedem anwesendem Mann geschlagen so ungefähr 2 Duzend Mit Gürtel oder RohrstockIch bevorzuge Gürtel.

Auch verträgt Dein Arsch mühelos weit mehr Hiebe, da er keine Verletzungen verursacht. Du müsstest einfach nur so lange still halten. Wir Weiber setzen uns danach in Schüsseln mit Eis um unsere geschrimten Arsche zu kühlen und keine bleiben Schäden zu bekommen.

Zuchtmeister Du hast Recht mein schwarzer Lover hat mir mal 7 Dutzen verpasst, diese habe ich gut ausgehalten. Mit dem Rohrstock hatte ich nach 3 Dutzend schon mehr als genug. Das bedarf gar keiner Frage. Ein Eheweib hat zu gehorchen. Wenn nicht, dann gibts die Peitsche oder einen dicken Bauch Das hängt ganz von der Situation ab.

Gehorcht sie hingegen nicht, lässt sich eine Züchtigung nicht vermeiden. Diese sollte unmittelbar und konsequent durchgeführt werden, denn letztlich ist es ja auch im Interesse der Ehefrau, den von ihr geschuldeten Gehorsam zu leisten, um eine Züchtigung zu vermeiden.

Hat schon jemand seine alte an den titten aufgehängt. Da bei würde ich nicht mit machen. Meine kleine Sau bekommt jeden Tag ein paar klappse auf den Arsch und so ein bis zweimal die Woche eine richtig harte Züchtigung, mit schläge auf ihre Votze bis sie schön geschwollen ist.

Sie ist immer fick und blas bereit. Meine Ehe ist durch die Züchtigung auch nach 23 Jahren gut. Da sieht man mal wieder, wenn man seine Frau gut behandelt, bleibt sie einem auch erhalten. Man muss eben ihren Körper nur richtig bearbeiten.

Hart ist genau so wichtig. Und alles mit Rute, Stock, Riemen und Neunschwänziger! Ich habe am Tag nach der Trauung sofort damit begonnen. Am Anfang flossen mal ein paar Tränen. Ich benutze eine Reitgerte und einen Weidenstock die ich im Schlafzimmer immer griffbereit habe.

Im Stallgebäude habe ich noch einen Raum mit einem Strafbock auch dort steht eine Reitgerte und ein Weidenstock. Jede Verfehlung und rum zicken wird bestraft. Ich peitsche den Po und es gib auch mal leichte Schläge auf die Votze. Dann hat sie Striemen ohne Ende. Dann steige ich manchmal von hinten auf und reite sie noch richtig durch. Das machen wir jetzt schon seit Jahren auf dieser Ebene.

Meine Frau braucht das auch so Zucht und Ordnung. Sie hat zu gehorchen, arbeiten und dienen. Ich bin ihr Herr und Meister - dafür darf sie dann Mercedes fahren. Hose runter und immer auf den dicken Arsch und die Gummistiefel bleiben heute den ganzen Tag an. Der dicke Arsch ist voll Striemen und sie steht jetzt wieder im Melkstand.

Wenn sie schon im Melkstand steht, hoffe ich doch dass Du ihre Euter auch an die Melkmaschine angeschlossen hast Das wort ist blöd. Mein Freund peitscht mich nur aus wenn ich Mist gebaut habe. Passiert das häufiger und was meinst Du mit "Mist bauen"? Wohin schlägt er Dich und wie viele Hiebe bekommst Du dann? Mein Stecher hat das verbriefte Recht mich nach seinem Gutdünken zu züchtigen. Gleichzeitig verweigert er mir den Orgasmus.

Aber er leckt mich, und ich muss zurückziehen. Und wehe mir, wenn das nicht klappt Dann setzt es die Peitsche. Ich muss es hören und spüren von meinem zukünftigen Herrn das ich mich Ihn zu fügen hab und Ihm als seine Ehesklavin zu gehorchen hab ich muss an die Seite eines richtigen Dom. Mannes der weiss seine Ehestute zu erziehen. Also falls noch ein dominanter Herr auf der Suche nach seiner gehorsammen, willigen und demütigen Ehesklavin ist bin Single 35 auf der Suche nach meinem bestimmenden Herrn.

Verfehlungen der ehesau sollten sofort und konsequent geahndet werden,damit die sau wieder lernt, wofür sie da ist. Abends ist die Ehesau bereit für die harte und perverse Behandlung. Ich bin froh so eine Frau gefunden zu haben mit der ich das alles ausleben kann.

Ich habe meine Alte mit 17 das erste mal zwischen den Kühen gebumst - ich war da bereits 32 - sie war Auszubildende auf unserem Hof. Dabei wurden wir auch noch von meiner Mutter erwischt - die den Akt beendete. Sie war ja unsere Auszubildende und ich ihr Bauer. Tage später meinte meine Mutter deck die dann hast du wenigstens eine Frau auf dem Hof.

Meine Alte war und ist immer fick bereit. Nach der Hochzeit habe ich dann angefangen sie streng zu erziehen. Ich habe mit der flachen Hand angefangen und dann die Reitgerte eingesetzt. Ich bin heute 47 Jahre alt und meine junge jetzt auch dicke Frau ist 32 Jahre alt und wir haben 3 Töchter.

Sie befriedigt mich überall auch in den Ställen. Wenn sie Mist baut oder Fehler macht hänge ich sie über unseren Strafbock und dann saust die Reitgerte auf ihren Arsch hernieder.

Wenn ich den Ochsenziemer hole wird es ganz hart für sie. Ab und an kommen auch Gewichte an ihre Brüste und die Votze. Sehr oft läuft ihr Votzensaft nach dem peitschen und sie kann es dann kaum erwarten dass ich eindringe.

Aber das schlimmste für sie ist es dann wenn ich sie nicht vögele sondern sie bei mit blasen und Handarbeit verrichten muss. Wir stehen auch auf Gummistiefel und Stallklamotten. Meine Mutter meint heute du hast alles richtig gemacht und dir die Frau gut erzogen ohne die Peitsche wäre das nichts geworden. Meine alte Mutter meint nach 3 Töchtern muss hier noch der Sohn her.

So und jetzt bekommt sie eine Einlauf. Meine Mutter hat auch schon zu geschaut wenn ich sie gepeitscht habe und für die Altbäuerin ist sie nur die Magd die Erziehung braucht. Mutter hat auch schon beim vögeln zu geschaut. Heute morgen war es wieder soweit - meine alte hat mir im Melkstand in die Latzhose gegriffen und an gewickst und das während des melkens.

Wir haben dann fertig gemolken. Dann ging es in dem Raum neben dem Kuhstall. Ich habe ihr die Stallhose ausgezogen und sie ging sofort auf die Knie knöpfte mir den Hosenstall auf und fing an zu blasen. Sie hat mir dabei ein Ei gequetscht - es tat etwas weh. Ich warf sie über einen Ständer und fickte sie von hinten durch. Sie quickte wie ein Schwein. Ich habe dann voll in ihr abgeladen. Sie schrie vor Lust. Meine Eier waren danach blau - sie hatte zu fest abgebunden.

Dann legte ich sie auf den Strafbock - 25 Hiebe mit dem Ochsenziemer auf den Arsch - ab Hieb 20 fängt sie an zu schreien und bei Hieb 25 ist der fette Arsch Feuerrot. Dann gibt es noch 5 Schläge mit der Hand auf jedes ihrer Euter. Dann die Latzhosen an und ab in den Schweinestall - da hat sie jetzt zutun.

Ich werde sie eine Woche nicht besteigen aber jeden zweiten Tag gibt es Hiebe. Mutter hatte es mitgehört sie war noch im Kuhstall bei den Kälbern. Ich strafe meine Ehefrau ab. Ich peitsche Sie am ganzen Körper. Mit Rohrstock,Reitgerte,Peitsche und der Hundepeitsche. Varallem ihr Arsch, Titten und Fotze werden immer hart gepeitscht. Die Hundepeitsche zieht an den Titten und Nippel besonders. Aber noch " Wirkungsvolle " ist die Hundepeitsche an Ihrer Fotze. Einmal habe ich Ihr die Fotze mit der Hundpeitsche so " richtig hart ausgepeitscht ".

Ich habe Ihr die Beine in breiter Stellung gefesselt. Denn ich wuste ja was auf Ihr zukommt. Sollen wir was sagen? Oder behutsam seinen Kopf an unsere Vagina drücken?

Unsere Klitoris ist kein rohes Ei. Okay, anscheinend kann man die Andeutung mit dem rohen Ei missverstehen. Was saugt er jetzt daran rum, als ob von der Saugstärke sein Leben abhängen würde? Zwar ist das das unten kein rohes Ei - aber auch keine Sauerstoffmaske, an der ihr auf Teufel komm raus zwangssaugen müsst.

Die goldene Mitte wäre wünschenswert - wir glauben ganz fest daran, dass ihr das hinbekommt! Da hat er den Druck von Zunge rund Finger endlich gepegelt und jetzt das: Er sabbert wie ein in die Jahre gekommener Bernhardiner! Würde er seinen "Job" ordentlich machen, würden wir so feucht werden, dass er sich den Speichel komplett sparen könnte. Überlass uns das mit der Feuchtigkeitsregulierung Da wollten wir uns gerade entspannen und dann kommt wie aus dem Nichts diese Erinnerung auf: Hat er nicht erst heute Mittag das Öl im Auto gewechselt?

Und hat er sich nicht letztens erst nach dem Mückenstich blutig gekratzt? Leichte Panik steigt in uns auf. Sind seine Nägel kurz genug, um unsere Vagina nicht zu beschädigen? Und wann hat er sich das letzte Mal die Hände gewaschen? Nur nicht hineinsteifern in diese Horror-Vorstellungen. Er wird schon an alles gedacht haben Okay, anscheinend sind seine Nägel kurz und gefeilt.

Sonst würden wir spätestens jetzt in einer Blutlache liegen, so wie er gerade mit Sachen seine Finger in uns hineinsticht. Glaubt er wirklich, dass wir schneller kommen, wenn er schnellere Bewegungen macht?! Er ist zwar in alle reingetreten, aber immerhin ist er nun gut in Fahrt. Jetzt fühlt es sich richtig gut an Wusst ich's doch, dass auf meinen Liebsten Verlass ist

.

Pornostar porno fick treffen

Jenny, würdest du dich selbst als Sklavin deines Mannes bezeichnen, oder eher als nur devot? Wie lief das eigentlich damals, als du den Chef deines Mannes und seine Frau und seinen Sohn bedienen musstet? Hat dein Mann seine Beförderung erhalten? Du hast darauf im Thema "Was macht eure Freundin alles für euch" bis jetzt leider nicht geantwortet.

Sanft, aber mit Bestimmtheit rügen! Wäre ich dein Mann, würde ich vielleicht sogar so weit gehen, den Gürtel aus der Hose zu ziehen und dir deinen kleinen Hintern zu versohlen. Nicht allzu kräftig, aber eben doch. Naddel und Laura21 könnten dich irgendwann als meine Favoritin ablösen Ein wenig fantasielos dein Stecher, oder? Und was macht er, wenn du richtig ungezogen warst?

Toilettenverbot und übers Knie legen muss mich über einen Stuhl oder über einen Sessel legen und bekomme ein paar auf den Arsch. Ich mag aber nix brutales. Da ich auch sehr gut gehorche brauche ich auch keine so extremen Strafen. Eine Strafe is für mich auch wenn ich eingesperrt werde. Im Klo nachdem mein mann scheissen war und es stinkt. Muss da lange drin bleiben. Oder beim kalten aussperren die 2 Sachen sind für mich richtig erniedrigend aber meine Pflicht.

Das ist bei uns einfach. Es gibt nur eine Strafe. Mein Mann pisst mich an. Mit und ohne Klamotten. Und das soll eine "Strafe" sein? Doch wohl eher ein Vergnügen. Stimmt ich wurde auch schon beim kalten nackt ausgesperrt war richtig unangenehm. Wenn er besonders sauer ist, versohlt er meine Vagina mit seinem Gürtel, oder steckt mir einen Kaktus in den Hintern.

Odeer Ich muss mich vollfressen und darf dann 3 Tage nicht aufs Klo. Bitch, das was dein Kerl mit dir anstellt ist schon extrem hart. Du darfst ihm eben keinen Anlass geben sauer zu sein. Dass er deine Fotze mit dem Gürtel malträtiert ist aber fast schon völlig normal, es erregt Männer eben, Frauen auf die Fotze zu schlagen.

Fast jeder macht das ab und zu, auch ohne dass die Frau Strafe verdient hätte. Die meisten begnügen sich aber damit, mit der flachen Hand draufzuhauen. Es gibt auch Frauen, die davon extem nass werden, Pech für dich, wenn du nicht zu der Sorte gehörst. Ja das ist schon extrem mit dem Kaktus.

Aber Votze klatschen und Scheisse fressen ist okay. Ich finde ein paar Schläge auch ok aber nicht zu fest und Scheisse fressen und Kaktus find ich auch net ok.

So was mag ich net. Ja vielleicht hattest du ihm wirklich einen Anlass gegeben versuche das zu vermeiden und gehorche. Die höchste Strafe is für mich mit der flachen Hand mal auf den Arsch oder die Votze zu bekommen. Ach Naddel, du wirst nicht bestraft, du wirst gestreichelt. Viele wären froh wenn es bei ihnen auch bei ein paar harmlosen Klapsen auf Po und Fotze bliebe. Was meinst du damit? Ja ich finde eine Frau soll schon devot sein und machen was der Mann sagt aber zu brutal sollte es auch nicht sein.

Naddel, eine Strafe sollte auch als solche empfunden werden, d. Peitsche oder Riemen geht das gar nicht. Auch sollte eine Frau immer einen Gürtel ohne Metallteile tragen. Sie braucht ihn eigentlich nicht zum Tragen ihrer Kleidung und schon gar nicht, wenn ihr der nackte Hintern versohlt werden soll, er kann aber gute Dienste leisten, wenn eine Frau unterwegs mal eine schnelle Abreibung braucht und ihren Gürtel hierfür zur Verfügung zu stellen hat.

Wie brutal der Mann dabei vorgeht, entscheidet er alleine. Die Frau hat zu kuschen und die Bestrafung erdulden, egal was es ist Das ist keine Bestrafung, wenn der Mann nur ein oder zwei Dinge tun darf, die ihm die Frau erlaubt wie bei Naddel.

Der Mann muss freie Hand haben dabei, dann ist es eine Bestrafung, ansonsten nur ein Spielchen. Oder ist dies bei Dir anders? Bis Du vielleicht der letzte Lulli an der Werkbank? Er kann tun und lassen was er will und ist auch manchmal sehr hart.

Auch Nippel ziehen und drehen,Tits hart kneten und drauf hauen. Ist eben so wie er meint. Strafe ist kein Sexspiel. Es geht darum, klarzustellen, wer entscheidet und wer gehorcht. Ich mache aber alles was von mir verlangt wird deswegen bekomme ich keine harten Strafen. Ich bin sehr folgsam und mache alles was ich gesagt bekomme. Mein Mann schiebt mir dann immer eine Gurke ohne Gleitmittel komplett in den Hintern. Ich muss sie dann mehrere Stunden dort lassen und danach aufessen.

Am Abend darf sie sich dann über eine Schüssel hocken und die Gurke, meistens schon ziemlich zerquetscht, herausdrücken. Alles was sie dann in der Schüssel hat darf sie dann nur mit den Händen in ihre Maulvotze stecken und genüsslich kauen und schlucken. Nach dem aus schlecken der Schüssel darf sie sich ihren Darmausgang mit den Fingern reinigen. War nicht alles sauber, dann hatte sie eben Pech und darf dann mehrfach mit dem Zeigefinger den Stoff tief rein schieben.

Meistens darf sie den schmutzigen Baumwollslip dann den nächsten Tag über unter einem sehr kurzen Minirock bis zum Abend tragen. Weil ich es nicht kontrollieren kann und will, kann sie meinetwegen den braun beschmierten Schlüpfer kein Tanga!

Ich wurde schon mal bei Minusgraden nackt ausgesperrt oder ich bekam Insekten in die Fotze. Oder ich bekam den Rohrstock gezeigt. Und dann hab ich mir überlegt das ich keine Schläge möchte deswegen gehorche ich immer. Ich möchte immer machen was ein Mann sagt und er soll immer einen schönen Orgasmus haben. Habt ihr schon mal eine Handvoll putzmuntere Regenwürmer in eure Lustgrotte reingestopft bekommen? Hei, da geht es rund! Nö, finde ich nicht.

Für so eine muss das doch langweilig werden, auf die Dauer. Naddel du hast einen komischen Alten. Wenn ich schon einen Rohrstock habe, dann nicht nur zum herzeigen. Bei mir könntest du es dir aussuchen, entweder 50 auf den Arsch oder je 20 auf die Titten. Ein Dutzend Ohrfeigen als Zugabe. Und dann pisse ich dir so richtig schön elegant in den Mund. Ab und zu braucht eine Frau eine ordentliche Tracht, damit sie nicht vergisst zu spuren.

Wenn das Zeigen, bzw. Eine Frau sollte aus eigenem Antrieb gehorchen wollen, das ist das Ziel, nicht die Strafe ist das Ziel. Eigentlich bedarf es keines besonderen Instrumentes, nur eines Mannes, der nicht zögert. Hin und wieder muss sie ordentlich durchgepeitscht werden, auch wenn es keinen Grund gibt.

Sie wird sonst zu keck und glaubt am Ende, sich was rausnehmen zu können. Bestrafung gibts bei Vergehen, Züchtigung dagegen jederzeit und auch ohne Grund. Hinterher kann er sie noch besser ficken und das ist dann auch wieder gut für die Sau. Eheherr ich hab die gleiche meinung wie du auch. Ich gehorche meinem Herrn und für mich gibt es auch nix anderes. Das ist für mich selbst verständlich. Mein mann hat gesagt ich muss mit seinem Freund ficken und ich hätte nie gewagt das abzulehnen.

Ich hatte zwar ein bissel Angst weil sein Penis sehr gross is aber mit etwas Geduld ging es dann. Seit dem ficken wir immer wann er zu meinem Mann sagt er will ficken. Ich werde jetzt einen Sklavenvertrag unterschreiben. Karotte in das Analloch und dann muss ich so einkaufen gehen. Ist wirklich keine Freude. Hoffentlich ist das Grünzeug noch an der Karotte und hängt aus Deinem Minirock raus damit jeder sieht dass Du bestraft worden bist.

Naddel, du bist ein braves und liebes Weibchen. Du hast ja schon etwas über den Vertrag geschrieben. Stell bitte sicher, dass dein Herr auch seine Verantwortung für Dich in diesem Vertrag definiert. Er befiehlt und Naddel gehorcht. Bei Nichtgehorsam setzt es grausame Strafen, die allein der Herr festlegt und niemand sonst. Er hat dabei völlig freie Hand und kann mit der Naddel machen was er will. Sie wird per Vertrag zum willen- und rechtlosen Lusttier erklärt. Dafür brauchts nur ein paar Sätze und keinen ellenlangen Vertrag.

Naddel verliert mit dem Vertrag jegliches Recht auf Selbstbestimmnung und jegliches Recht über ihren Körper. Der Herr verfügt künftig nach Belieben über das Lusttier und ist in seinen Handlungen völlig frei und niemandem Rechenschaft schuldig. Da sieht mann was passiert, wenn einem ein Affe ins Hirn kackt. Such Dir schnell einen guten Therapeuten.

Ja stimmt King kong so is es. Es is manchmal schon anstrengend weil ich oft Sex haben muss mit dem Freund meines mannes. Aber ich bemühe mich alles richtig zu machen. Ich mache zu hause sonst alles und mein Herr darf sich ausruhen. Einmal im monat darf ich für 4 Stunden raus was unternehmen muss mich aber jede Stunde telefonisch zu hause melden. Ansonsten bin ich zu hause muss putzen ficken und dienen.

Ich werde täglich angepisst. Das erniedrigt mich total weiss manchmal gar nimmer was ich machen soll. Oder ich muss frieren und werde bei Kälte ausgesperrt. Dann der grosse Schwanz von dem Freund meines mannes. Er will mich in den Darm ficken er war bis jetzt nur in meiner Fotze drin.

Na da hast Du ja etwas, auf das Du Dich schon freuen kannst. Ist ja auch bald wieder Weihnachten. Mein Mann nimmt immer seinen Gürtel und verdrischt mir den Hintern. Oft merke ich das noch am nächsten Tag aber er fickt mich denn auch ganz lieb um mich zu trösten wenn ich heule. Ich hoffe nur, dass Dein Mann das nicht zu selten macht. Als junge Ehefrau musst Du zwar einerseits viel gefickt, zum anderen aber auch streng erzogen werden. Dein Mann macht genau das Richte er nimmt den Gürtel herzlichen Glückwunsch mein Arsch vertägt nur Gürtel, aber davon viel.

Ich werde durch anpissen und Analverkehr erniedrigt. Ich war auch schon bei Minusgraden nackt auf dem balkon angebunden.

Hallo Anne, Wenn mein Mann sauer auf mich ist, dann werde ich von Ihm ausgepeitscht. Wie hart das hängt von dem Vergehen ab. Die Anzahl der Hiebe ist dann verschieden. Wenn es ganz hart " kommt soll " nimmt er für das peitschen meiner Fotze die von Ihm selber angefertigte und auch so von Ihm genannte " Fotzenpeitsche " die zieht ganz schön durch.

Dann werden meine Beine sehr breitbeinig gefesselt. Ich liege dann auf einem Hocker. Meine Fotze ist dann über dem Rand des Hockers und frei zugänglich. Er steh dann mal an meinem Kopf oder zwischen meinen Beinen, er wechselt dann die Position. Mit dieser Peitsche bekomme ich dann mindestens 25 Hiebe aber meistens werden es dann doch mehr Hiebe auf die Fotze. Er nimmt auch schon mal einen Rohrstock Er schlägt dann einmal " links " neben die Schamlippe und einmal " rechts " neben die Schamlippe.

Dann gibt es " geweils " einem Hieb auf jede Schamlippe. Das tut sehr weh. Er nennt er " einen Durchgang ". Ich bekomme dann so zwischen 2 - 4 von diesen Durchgängen. Ich werde dann immer sehr feucht, was er auch von Zeit zu Zeit kontrolliert.

Ja Heike das macht dein Mann sehr schön mit dir und ich finde es auch sehr schön, dass du ihn dafür liebst. Wie er es macht gefällt mir. Besonders die Hiebe genau auf die Fotzenspalte und der Kontrollgriff. Dieser sollte dann hart ausgeführt werden. Nach diesen Hieben auf deine Fotze ist diese sicher sehr geschwollen und darum muss der Kontrolle griff hart sein. Für ihn sicher immer ein sehr schönes Erlebnis die geschwollene Fotze nochmal zu kneten. Heike, das ist mustergültig, wie Du bestraft wirst.

Wie oft ist eine derartige Behandlung bei Die erforderlich? Was kommt als nächstes Vergewaltigungen, mit folgenden Enthauptungen? Was ich hier teilweise gelesen habe, ist mehr als unglaubwürdig..

Wer oder was zwingt dich denn zu lesen, was da steht, wenn nicht deine Neugier auf das Ausgefallene und vielleicht auch nur fantasievoll Erfundene? So, wie Schwedenmoni, kann man es auch sagen. Aber ich glaube nur, Du hast den Richtigen noch nicht gefunden. Wer redet denn von "Kaktus im Arsch". Ich darf nur Sechs mal im Jahr was Fleischhalities Essen. Ansonsten nur gemüse und Obst. Meiner ist eigentlich ganz lieb. Wenn mir aber einer meiner langen Fussnaegel abbricht ,dann wollt ihr nicht in meiner Haut stecken.

Er haut mir dann mit einem Rohrstock die Fusssohlen blutig. Das hat mit liebe und geil sein nichts zu tun der ist nicht ganz sauber!!!!! Aber blutig schlagen, das geht gar nicht, da dauert es ja viel zu lange, bis er Dich das nächste Mal schlagen kann. Du wirst sehen, wie gut es Dir geht, wenn sie zum Einsatz kommt.

Wie oft darfst Du denn den Gürtel Deinem Herrn überreichen? Das ist gut Du wirst den Gürtel lieben lehrnen ich freue mich jedes mal wenn er meine nackten Knackarsch striemt. Liebesentzug,einmal und mie wieder,Er griff zum Telefon hat sich ne Nutte kommen lassen,das war noch ok aber als Er Sie bezahlt hat das war dann doch ne Lektion fürs Leben, für die Nacht und ich auf der Couch,nie wieder.

Ist aber schon länger her. Das kommt drauf an was mein Eheherr zu meinen Vergehen vorsieht. Das können Ohrfeigen sein,Titten abbinden und hart drauf schlagen oder das auspeitschen meines Hinterns bis zum Fotzenschlagen. Wenn mein Herr seine Züchtigung beendet, werde ich noch angepisst auch in meinen Mund dafür bedanke ich mich in dem ich seinen Schwanz blase bis er in meinen Mund spritzt. Gestern hat mich der Herr in das Schwimmbad des Hotels mitgenommen und mein roter verstriemter Hintern war gut zu sehen.

Ich lag auf dem Bauch auf einer Liege und er vergnügte sich im Wasser. Männer und Frauen haben meinen gezeichneten Hintern gesehen, aber keiner hat etwas gesagt. ICH finde diese kleine Begebenheit sehr reizvoll. All diese unanständigen Gedanken, die um Dein gerötetes Hinterteil kreisen Wenn du noch einen zweiten Schlucksklaven suchst,ich stehe dir sehr gerne zur Verfügung. Sex während der Periode muss nicht sein, aber Pisse trinken und Schläge genau auf das Arschloch und Schamlippen sowie gespreizter Fotze ist immer gut.

Meine Frau steht auf bestrafen, ich lege sie öfter übers Knie. Sie ist auch leicht zu händeln, 1,56 m und 50 kg. Mit dem Gürtel auf den Arsch, bist er rot ist, dabei läuft ihre Fotze schon aus. Wenn sie bettelt, nun fick mich, dann ist erst ihr Arsch dran. Gleich im stehen, sie muss sich bücken, etwas Gel und ich hau ihn rein. Halte ihre Hände dabei auf den Rücken, sonst wichst sie und kommt.

Richtig hart für meine Frau ist fisten, da schreit und heult sie, aber wenn die Hand erstmal drin ist, geht sie sofort ab. Meine Frau steht auf Schmerzen und ich mach noch viele andere Dinge mit ihr. Mein Mann hat einen Gummischlauch mit dem er mich verprügelt oder mir ein Strafklistier verabreicht. Wenn er glaubt das es lange genug war und ich genug Schmerzen hatte zieht er den Plug heraus und sieht mir zu wie ich mich entleere.

Meistens pisst er dann noch über mich. Dabei schaut er auf meinen Zwickel, bis ich vor Schmerzen piss. Jetzt zieht er mir den Slip runter und dehnmt meine Fotze. Das ist sehr hart für mich und wenn er vier Finger drin hat, kommen mir schon die Tränen. Danach tröstet er mich und leckt mich schnell zum Orgasmus. Hart und herzlich, schmerzhaft und Geil. Hy ich bin tanja Mein Freund ist eigentlich ganz lieb, ausser wenn wir einmal im Monat an einem Wochenende feiern gehn und wir dann morgens oder mittags wieder heim kommen sind wir meistens immer geil Er nimmt mich dann hart Fickt mich dann immer tief in meine Kehle und wenn ich mein mund nicht offen lass oder mich weg dreh weil ich schon fast kotzen muss bekomm ich ohrfeigen werde angespuckt beschimpft schlägt mir auf meine titten auf meinen kitzler und pisst mir ins maul aber ich finde es geil sonst dürfte er sowas nicht machen Letztes we war ich sehr unartig als ich merkte das er wieder meine kehle ficken wollte hab ich mein kopf weg gedreht und machte meinen mund nicht mehr auf.

Als er einsah das ich nicht mein mund öffne Schupste er mich nach hinten Da meine arme unten an fussgelenke gefesselt waren Log ich da wie eine kleine fliege aif dem rücken Er zündete sich eine kippe an und streichelte mir dabei meinen kitzler Aber nur solange bis er fertig geraucht hatte Bis zum Anschlag in die Maulfotze ficken!

Umso mehr sie würgt,umso besser! Ich werde hart und tief von meinem Herrn gefickt. Bevor er abspritzt zieht er seinen Schwanz heraus und peitscht meinen nackten Arsch. Dasgeilt ihn auf und er spritzt danach um so heftiger ab. Wenn ich ihn sauber geleckt habe macht er einen ausgiebigen Faustfick.

Ich werde mit einem Lederriemen auf den Po geschlagen. Es tut höllisch weh und ich bin froh wenn ich endlich vor ihm knieen darf und seinen Steifen im Mund habe. Ich werde nun deine Sklavenpfoten ebenfalls auseinanderziehem, so dass du mir alle deine Glieder zur weiteren Folterung ungehindert zur Verfügung stellst.

Eine lebende Sau zu foltern ist dabei viel effektiver: Je mehr du schreist umso zarter wirst du. Kein Quadratzentimeter wurde verschont. Je lauter der Sklave schrie und zuckte, umso härter wurden die Schläge wobei Schwanz und Eier des Sklaven bislang verschont geblieben waren. Ich werde dir jetzt für 10 Minuten den Schwanz und die Eier auspeitschen, um dich für den Höhenpunkt der Schlachtung vorzubereiten.

Alle meine bisherigen Sklavenschweine sind bei dieser schmerzvollen Tortur mehrfach in Ohmacht gefallen! Aber keine Sorge, die Ohmacht wird dich nicht vom Schmerz befreien, da habe ich so meine Tricks auf Lager. Jedes Mal, wenn du in Ohmacht fällst werde ich dir ins Gesicht pissen, bis du wieder wach bist. Wir wiederholen dann die Schwanzfolter und das Pissen so lange, bis du die Tortur für 10 Minuten bei vollem Bewusstsein überstanden hast. Der Sklave japste, schrie und zappelte und konnte nichts gegen die brutale Folter der herrin unternehmen.

Schlag um Schlag wurden seine Schmerzen grösser und nach bereits zwei Minuten wurde der Sklave ohmächtig. Genussvoll zielte die Herrin mit ihrer blankrasierten Herrinnenfotze auf das Gesicht des Sklaven und pisste einen dunkelgelben Strahl Herrinnenpisse ins Gesicht des Sklaven, wobei sie peinlich genau darauf achtete, dass so viel wie möglich des kostbaren Nasses in die Nasenlöcher des Sklaven floss. Offenbar wusste die Herrin genau, was nötig war, um den Sklaven aus seiner momentanen Ohmacht aufzuwecken, denn keine 10 Sekunden später kam die Sklavensau pustend und mit Uringetränktem Gesicht wieder zu sich in die Welt des Schmerzes.

Wieder un dwieder wurde die arme Sau ohmächtig und immer wieder holte die Herrin ihm mit einem Schwall ihrer goldgelben Natursektes zurück ins Leben. Unbarmherzig war die Herrin, bis der Sklave es endlich geschafft hatte 10 Minuten Pein ohne Ohmacht zhu überstehen. Sklave, was ist dein letzter Wunsch? Wurst und Spiegelei oder braten am Stück? Bitte schneide meinen Schwanz ab uns mach meine Eier flach zu Spiegeleier.


blutig peitschen wie leck ich sie richtig

Lecke sie also nicht, weil Du danach von ihr z. Beglücke sie nur mit Deiner Zunge, wenn es ein Bedürfnis aus Dir heraus ist. Wenn Du ihr aus Dir heraus ein schönes Geschenk, ein schönes Gefühl und einen schönen Orgasmus schenken möchtest. Zumindest nicht, wenn Du vorhast, Dein Mädel wirklich ausführlich zu lecken und zu verwöhnen. In Pornos laufen Leckaktionen in ungefähr 30 Sekunden ab… in der Realität nehme ich mir dafür gut und gerne 30 Minuten Zeit — ja wirklich!

Oralsex ist wie eine ausgedehnte Vorspeise, bei der Zeit niemals eine wirklich wichtige Rolle spielen sollte. Wenn Du mit der Einstellung eine Frau in 3 Minuten zum Orgasmus zu lecken zwischen ihre Beine krabbelst, dann lass Deinen Kopf lieber gleich oben und nutze die Zeit für intensiven Augenkontakt — das bringt euch beiden mehr. Bis die Klitoris und die Frau jedoch soweit erregt sind, dass sie einen Höhepunkt erlebt , kann es zwischen 10 Minuten und 30 Minuten dauern.

Ich habe auch schon Frauen über eine Stunde oral befriedigt. Dabei habe ich jedoch ihren Orgasmus sehr lange und intensiv hinausgezögert. Also leg Dich in eine entspannte Position, bei der Du beide Hände frei hast. Das ist wichtig, um ggf. Bevor Du mit Deiner Zunge Wunder verrichtest, solltest Du viel mit der Frau küssen und euch gegenseitig leidenschaftlich befummeln.

Also küsse erstmal ausgiebig über ihre Innenschenkel und nähere Dich ganz langsam ihrer Pussy. Zieh mit einer Deiner freien Hände sanft oberhalb ihres Intimbereiches die Vorhaut über der Klitoris beiseite, sodass die Klitoriseichel freiliegt. Nun hole tief Luft und hauche über ihren Intimbereich. Denn das ist die Idee hinter dem Hauchen — der Frau einen Vorgeschmack auf das zu geben, was kommen wird.

So ein warmer Hauch fühlt sich unglaublich erregend und erwartungssteigernd für sie an. Einige Frauen werden dabei so stark erregt, dass sie schon an diesem Punkt jegliche Kontrolle über ihren Körper verlieren und sofort von Dir geleckt werden wollen.

Du als sinnlicher und selbstbewusster Mann lässt Dich davon jedoch nicht aus der Ruhe bringen und steigerst einfach noch mehr die Erregung. Dies tust Du, indem Du ganz sanft um ihre Schamlippen drumherum leckst, aber die Klitoris auch Kitzler genannt nicht berührst…. Lass Dir ruhig für diese Vorbereitung 2 -3 Minuten Zeit. Diese Phase kann sehr spannend und aufregend sein. Wenn du mehr darüber lernen willst, eine Frau fast ohne jegliche Berührung wahnsinnig feucht zu machen, trag dich hier für unsere kostenfreien E-Mail-Lektionen zum Thema Sex ein.

Bevor ich zur 5-Schritte Anleitung komme, verrate ich dir in diesem Video ein fundamentales Prinzip, mit dem du sie in den Himmel leckst:. Bis hierhin ist alles Vorbereitung. Sage zu Dir selbst: Vergiss nicht — wie leckt man richtig? Also richtig schön langsam und genussvoll lecken.

Die meisten Frauen stehen drauf wie Sau — die werden verrückt. Besonders, wenn Deine Zunge im Schneckentempo über ihre Klitoris wandert. Mach dabei Deine Zunge ganz weich. Zu Beginn ist besonders die Klitoris der meisten Frauen noch recht empfindlich, weswegen eine weiche Zunge angenehmer und erregender für sie ist.

Wiederhole diesen langgezogenen Zungenschlag 8 — 12 mal, jeweils für 5 — 10 Sekunden pro Zungenschlag. Du brauchst nicht mitzählen, das sind nur ungefähre Angaben. Also von ganz unten bis nach ganz oben, das ist ein Zungenschlag. So leckt man richtig in dieser Phase! Das erregt Frauen; ganz langsam aber sehr intensiv! Glaub mir, keine Frau langweilt sich dabei.

Im Gegenteil, die meisten Frauen finden es sogar sehr angenehm, anfänglich so langsam und weich oral befriedigt zu werden. Du solltest bei jedem Zungenschlag deutlich spüren, wenn Du mit Deiner Zunge über die Klitoris der Frau gefahren bist. Sie stöhnt und atmet dabei lustvoll auf. Die Klitoris ist eine kleine erbsenförmige Erhebung. Sie befindet sich an dem Punkt, wo die kleinen Schamlippen zusammenlaufen — also im oberen Vaginalbereich.

Merk Dir diesen Punkt. Lass Dir wieder mehrere Sekunden pro Zungenschlag Zeit; dringe recht tief mit Deiner Zunge in ihre Scheidenöffnung ein, nur stoppe jedes mal vor der Klitoris. Dieser Schritt lässt die Erregung der Frau und der Klitoris enorm steigen. Beim Schritt 1 hat sie schon zu spüren bekommen, wie schön sich Deine Zunge auf ihrer Klitoris anfühlt und nun verwehrst Du sie ihr. Das macht sie verrückt und nur noch geiler.

Ähnlich einer Katze, der man einen Wollfaden vor die Nase hält, den sie versucht zu greifen, aber ganz knapp nicht rankommt, wird auch Dein Mädel bei jedem kurzen Zungenschlag immer verrückter und erregter werden. Du fängst wieder von unten an und leckst dann aber weiter über ihre Klitoris.

Dieser Schritt ist ganz wichtig, denn er ist wie ein intensives Luftholen nach einer langen Atempause. Wie ein Staudamm, der schon randvoll gefüllt ist und nun auseinanderbricht. Lass Dir hierfür besonders viel Zeit. Lecke ganz langsam und voller Bewusstheit mit Deiner Zunge über ihre Klitoris. So als wolltest Du jede Unebenheit und jeden Geschmack ganz genau wahrnehmen. So gut wie jede Frau wird an diesem Punkt merklich aufstöhnen und leicht zucken. Das ist ein gutes Zeichen, dann ist sie nämlich bereit für mehr.

Ab jetzt ist es wie ein Zweiertanz. Wechsel auch hin und wieder die Leckrichtung. Bring Abwechslung in Deine Leckbewegung; mal waagerecht, mal senkrecht. Die Klitoris soll über ein Dutzend verschiedener Stimmulationspunkte verfügen, also versuche so viele wie möglich zu stimulieren. Ich habe eine zeitlang mit meiner Zunge die Buchstaben meines Vor- und Nachnamen auf ihre Klitoris geschrieben.

Achte auch darauf, besonders am Anfang sehr viel Speichel auf der Klitoris zu benutzen; wie gesagt, sie kann mitunter sehr empfindlich sein! Vielleicht möchtest Du an dieser Stelle ganz sanft und vorsichtig einen Deiner Finger in ihre Scheide schieben und an ihren Innenwänden entlang streichen.

Die meisten Frauen finden das sehr geil und zusätzlich erregend…. Jeder Mann, der das einmal live erleben durfte, ist völlig sprachlos von diesem Wunder der weiblichen Sexualität. Wie Du dies erlernen kannst, worauf Du besonders achten musst und woran Du erkennst, dass die Frau gleich im hohen Bogen abspritzt, erfährst Du in unserem kostenlosem Sex-Newsletter.

Auch einen Finger an ihrem Anus mit leichter Stimulation zu reiben, ist sehr aufregend. Probiere Dich einfach aus und beobachte, ob das die Frau erregt bzw. Lass Dir auch für diesen Schritt wieder 3 — 5 Minuten Zeit. Ihr wird es gefallen. Du kannst auch probieren, statt Deiner Zunge Deine vorderen Schneidezähne mit der Lippe darüber, über ihre Klitoris zu reiben. Klingt vielleicht komisch, aber die Zähne bieten eine härtere Struktur, sind aber trotzdem weich, wegen der Lippen darüber.

Mehr Druck fühlt sich in diesem Stadium der Erregung nur noch geiler für die Frau an. Du kannst auch probieren Deine Lippen kussartig über die Klitoris zu stülpen und einen Unterdruck in Deinem Mund zu erzeugen. Was auch immer Du machst, ab jetzt ist Ausdauer gefragt. Lecken, lecken, lecken — nur über die Klitoris. Sie ist das momentane Zentrum der Begierde, von dort geht der klitorale Orgasmus aus. Achte darum auch unbedingt auf den Rhythmus der Frau — also was ihr gefällt verstärken, was ihr nicht gefällt weglassen.

Spiele auch mit Deinem Lecktempo. Mal schneller, mal langsamer! Bring ein bisschen Abwechslung mit ins Spiel hinein, achte aber darauf, dass Du die Klitoris die ganze Zeit stimulierst. Nach x Minuten werden die meisten Frauen kommen — und es wird sich gut anfühlen.

Nur einige Sekunden, dass sich die Erregung wieder etwas abflachen kann, um dann wieder direkt stimuliert zu werden. Je nachdem wie geschickt Du bist, kannst Du Frauen für viele Minuten oder Stunden an dem Punkt kurz vor ihrem Orgasmus langsurfen lassen — das macht sie im wahrsten Sinne des Wortes verrückt.

Wenn sie dann ihren klitoralen Orgasmus hat, wird dieser unglaublich heftig sein. Mit viel Zeit, Hingabe und Kreativität wurde sehr viel sexuelle Energie aufgeladen und angestaut. Diese bricht nun in heftigen Wellen aus! Während ihres Orgasmus musst Du höchstwahrscheinlich ihr Becken gut festhalten, um sie in Position zu halten. Lecke noch während der orgasmischen Wellen weiter.

Höre jedoch, nachdem ihre Zuckungen vorüber sind, mit dem Lecken auf. Weiterhin die Frau befriedigen zu wollen, wäre in diesem Moment unklug. Plaziere lieber Deine Zunge weich und angenehm auf ihrer Pussy. Spende ihr Wärme und Geborgenheit, ohne jegliche Action.

Wenn nicht weiter notwendig, dann sprich in dieser Zeit kein Wort. Und dann löse Dich aus der Verbindung.

Macht weiter, womit auch immer ihr weiter machen möchtet. Küssen, Sex, Frühstück vorbereiten oder einfach nur kuscheln. Worauf auch immer ihr gerade Bock habt. Das war soweit eine grobe Zusammenfassung, die ich aus mehreren Büchern bzw. Ratgebern sowie jahrelanger Erfahrung gesammelt habe. Darüber hinaus gibt es noch dutzende weitere Möglichkeiten, Techniken, Tipps und Tricks, um besser im Bett zu werden.

Sie soll Dir nur ein Grundgerüst bieten, an dem Du Dich entlanghangeln kannst. Finde jedoch Deinen eigenen Fingerabdruck. Insgesamt läuft Oralverkehr bei Frauen nach diesem grobem Schema ab:.

Achte beim Frauen richtig lecken darauf, dass Du Dir viel Zeit nimmst. Gerade beim Lecken bis zum Höhepunkt ist Ausdauer und leidenschaftlicher Fokus gefragt.

Denke immer daran, Oralsex ist ein Geschenk an die Frau. Sie darf sich jetzt nur um ihren Orgasmus und ihre Sexualität kümmern. Und mit diesem Gefühl des Beschenkens solltest Du sie auch lecken. Danach schenke ihr einen Moment der Ruhe und der Hingabe. Ich möchte dir auch ein Geschenk machen. Ich hab deswegen in unseren kostenfreien E-Mail-Lektionen viele gute Tipps und Techniken vereint, die dein Sexleben nicht nur 1 Level, sondern gleich Level nach oben schrauben können.

An den autor dieses artikels, Noch nie hat ein MANN es so perfekt beschrieben wie man n eine frau oral befriedigt. Bitte gib doch Kurse bei denen du andere Maenner von deinem Wissen teilhaben laesst…ich bin es naemlich leid von Maennern zu hoeren wie gut und gern sie lecken…und sich dann nach drei Minuten wildem rumstochern mit ihrer zunge wundern wo das Finale bleibt.

Dein Artikel war sehr erregend und punktuell beschrieben. Super, dann abonniere unseren Sex-Newsletter. Das ist mal eine sehr gute Erklärung, wie man Oral richtig befriedigt. Ich hab es aufgegeben darauf zu hoffen bzw.

Etwas gegen seinen Willen zu machen bringt selten wirklich gute Gefühle. Habt ihr schon mal darüber gesprochen? Wenn du mehr wissen o. Dann brauchst du nicht mehr hoffen!!! Ich kann auch nur mit staunen und Bewunderung sagen, dass du echt perfekt das getroffen hast worauf es ankommt. Wenn ich schon einen Rohrstock habe, dann nicht nur zum herzeigen. Bei mir könntest du es dir aussuchen, entweder 50 auf den Arsch oder je 20 auf die Titten.

Ein Dutzend Ohrfeigen als Zugabe. Und dann pisse ich dir so richtig schön elegant in den Mund. Ab und zu braucht eine Frau eine ordentliche Tracht, damit sie nicht vergisst zu spuren. Wenn das Zeigen, bzw. Eine Frau sollte aus eigenem Antrieb gehorchen wollen, das ist das Ziel, nicht die Strafe ist das Ziel. Eigentlich bedarf es keines besonderen Instrumentes, nur eines Mannes, der nicht zögert. Hin und wieder muss sie ordentlich durchgepeitscht werden, auch wenn es keinen Grund gibt.

Sie wird sonst zu keck und glaubt am Ende, sich was rausnehmen zu können. Bestrafung gibts bei Vergehen, Züchtigung dagegen jederzeit und auch ohne Grund. Hinterher kann er sie noch besser ficken und das ist dann auch wieder gut für die Sau. Eheherr ich hab die gleiche meinung wie du auch. Ich gehorche meinem Herrn und für mich gibt es auch nix anderes. Das ist für mich selbst verständlich. Mein mann hat gesagt ich muss mit seinem Freund ficken und ich hätte nie gewagt das abzulehnen.

Ich hatte zwar ein bissel Angst weil sein Penis sehr gross is aber mit etwas Geduld ging es dann. Seit dem ficken wir immer wann er zu meinem Mann sagt er will ficken. Ich werde jetzt einen Sklavenvertrag unterschreiben. Karotte in das Analloch und dann muss ich so einkaufen gehen.

Ist wirklich keine Freude. Hoffentlich ist das Grünzeug noch an der Karotte und hängt aus Deinem Minirock raus damit jeder sieht dass Du bestraft worden bist. Naddel, du bist ein braves und liebes Weibchen. Du hast ja schon etwas über den Vertrag geschrieben. Stell bitte sicher, dass dein Herr auch seine Verantwortung für Dich in diesem Vertrag definiert. Er befiehlt und Naddel gehorcht. Bei Nichtgehorsam setzt es grausame Strafen, die allein der Herr festlegt und niemand sonst. Er hat dabei völlig freie Hand und kann mit der Naddel machen was er will.

Sie wird per Vertrag zum willen- und rechtlosen Lusttier erklärt. Dafür brauchts nur ein paar Sätze und keinen ellenlangen Vertrag. Naddel verliert mit dem Vertrag jegliches Recht auf Selbstbestimmnung und jegliches Recht über ihren Körper.

Der Herr verfügt künftig nach Belieben über das Lusttier und ist in seinen Handlungen völlig frei und niemandem Rechenschaft schuldig. Da sieht mann was passiert, wenn einem ein Affe ins Hirn kackt. Such Dir schnell einen guten Therapeuten. Ja stimmt King kong so is es. Es is manchmal schon anstrengend weil ich oft Sex haben muss mit dem Freund meines mannes.

Aber ich bemühe mich alles richtig zu machen. Ich mache zu hause sonst alles und mein Herr darf sich ausruhen. Einmal im monat darf ich für 4 Stunden raus was unternehmen muss mich aber jede Stunde telefonisch zu hause melden.

Ansonsten bin ich zu hause muss putzen ficken und dienen. Ich werde täglich angepisst. Das erniedrigt mich total weiss manchmal gar nimmer was ich machen soll. Oder ich muss frieren und werde bei Kälte ausgesperrt. Dann der grosse Schwanz von dem Freund meines mannes. Er will mich in den Darm ficken er war bis jetzt nur in meiner Fotze drin. Na da hast Du ja etwas, auf das Du Dich schon freuen kannst.

Ist ja auch bald wieder Weihnachten. Mein Mann nimmt immer seinen Gürtel und verdrischt mir den Hintern. Oft merke ich das noch am nächsten Tag aber er fickt mich denn auch ganz lieb um mich zu trösten wenn ich heule. Ich hoffe nur, dass Dein Mann das nicht zu selten macht. Als junge Ehefrau musst Du zwar einerseits viel gefickt, zum anderen aber auch streng erzogen werden. Dein Mann macht genau das Richte er nimmt den Gürtel herzlichen Glückwunsch mein Arsch vertägt nur Gürtel, aber davon viel.

Ich werde durch anpissen und Analverkehr erniedrigt. Ich war auch schon bei Minusgraden nackt auf dem balkon angebunden. Hallo Anne, Wenn mein Mann sauer auf mich ist, dann werde ich von Ihm ausgepeitscht. Wie hart das hängt von dem Vergehen ab. Die Anzahl der Hiebe ist dann verschieden.

Wenn es ganz hart " kommt soll " nimmt er für das peitschen meiner Fotze die von Ihm selber angefertigte und auch so von Ihm genannte " Fotzenpeitsche " die zieht ganz schön durch. Dann werden meine Beine sehr breitbeinig gefesselt. Ich liege dann auf einem Hocker. Meine Fotze ist dann über dem Rand des Hockers und frei zugänglich.

Er steh dann mal an meinem Kopf oder zwischen meinen Beinen, er wechselt dann die Position. Mit dieser Peitsche bekomme ich dann mindestens 25 Hiebe aber meistens werden es dann doch mehr Hiebe auf die Fotze.

Er nimmt auch schon mal einen Rohrstock Er schlägt dann einmal " links " neben die Schamlippe und einmal " rechts " neben die Schamlippe. Dann gibt es " geweils " einem Hieb auf jede Schamlippe. Das tut sehr weh. Er nennt er " einen Durchgang ". Ich bekomme dann so zwischen 2 - 4 von diesen Durchgängen. Ich werde dann immer sehr feucht, was er auch von Zeit zu Zeit kontrolliert. Ja Heike das macht dein Mann sehr schön mit dir und ich finde es auch sehr schön, dass du ihn dafür liebst.

Wie er es macht gefällt mir. Besonders die Hiebe genau auf die Fotzenspalte und der Kontrollgriff. Dieser sollte dann hart ausgeführt werden.

Nach diesen Hieben auf deine Fotze ist diese sicher sehr geschwollen und darum muss der Kontrolle griff hart sein. Für ihn sicher immer ein sehr schönes Erlebnis die geschwollene Fotze nochmal zu kneten.

Heike, das ist mustergültig, wie Du bestraft wirst. Wie oft ist eine derartige Behandlung bei Die erforderlich? Was kommt als nächstes Vergewaltigungen, mit folgenden Enthauptungen? Was ich hier teilweise gelesen habe, ist mehr als unglaubwürdig.. Wer oder was zwingt dich denn zu lesen, was da steht, wenn nicht deine Neugier auf das Ausgefallene und vielleicht auch nur fantasievoll Erfundene?

So, wie Schwedenmoni, kann man es auch sagen. Aber ich glaube nur, Du hast den Richtigen noch nicht gefunden. Wer redet denn von "Kaktus im Arsch". Ich darf nur Sechs mal im Jahr was Fleischhalities Essen. Ansonsten nur gemüse und Obst. Meiner ist eigentlich ganz lieb. Wenn mir aber einer meiner langen Fussnaegel abbricht ,dann wollt ihr nicht in meiner Haut stecken. Er haut mir dann mit einem Rohrstock die Fusssohlen blutig.

Das hat mit liebe und geil sein nichts zu tun der ist nicht ganz sauber!!!!! Aber blutig schlagen, das geht gar nicht, da dauert es ja viel zu lange, bis er Dich das nächste Mal schlagen kann. Du wirst sehen, wie gut es Dir geht, wenn sie zum Einsatz kommt.

Wie oft darfst Du denn den Gürtel Deinem Herrn überreichen? Das ist gut Du wirst den Gürtel lieben lehrnen ich freue mich jedes mal wenn er meine nackten Knackarsch striemt.

Liebesentzug,einmal und mie wieder,Er griff zum Telefon hat sich ne Nutte kommen lassen,das war noch ok aber als Er Sie bezahlt hat das war dann doch ne Lektion fürs Leben, für die Nacht und ich auf der Couch,nie wieder. Ist aber schon länger her. Das kommt drauf an was mein Eheherr zu meinen Vergehen vorsieht. Das können Ohrfeigen sein,Titten abbinden und hart drauf schlagen oder das auspeitschen meines Hinterns bis zum Fotzenschlagen.

Wenn mein Herr seine Züchtigung beendet, werde ich noch angepisst auch in meinen Mund dafür bedanke ich mich in dem ich seinen Schwanz blase bis er in meinen Mund spritzt. Gestern hat mich der Herr in das Schwimmbad des Hotels mitgenommen und mein roter verstriemter Hintern war gut zu sehen.

Ich lag auf dem Bauch auf einer Liege und er vergnügte sich im Wasser. Männer und Frauen haben meinen gezeichneten Hintern gesehen, aber keiner hat etwas gesagt. ICH finde diese kleine Begebenheit sehr reizvoll. All diese unanständigen Gedanken, die um Dein gerötetes Hinterteil kreisen Wenn du noch einen zweiten Schlucksklaven suchst,ich stehe dir sehr gerne zur Verfügung. Sex während der Periode muss nicht sein, aber Pisse trinken und Schläge genau auf das Arschloch und Schamlippen sowie gespreizter Fotze ist immer gut.

Meine Frau steht auf bestrafen, ich lege sie öfter übers Knie. Sie ist auch leicht zu händeln, 1,56 m und 50 kg. Mit dem Gürtel auf den Arsch, bist er rot ist, dabei läuft ihre Fotze schon aus. Wenn sie bettelt, nun fick mich, dann ist erst ihr Arsch dran. Gleich im stehen, sie muss sich bücken, etwas Gel und ich hau ihn rein.

Halte ihre Hände dabei auf den Rücken, sonst wichst sie und kommt. Richtig hart für meine Frau ist fisten, da schreit und heult sie, aber wenn die Hand erstmal drin ist, geht sie sofort ab. Meine Frau steht auf Schmerzen und ich mach noch viele andere Dinge mit ihr. Mein Mann hat einen Gummischlauch mit dem er mich verprügelt oder mir ein Strafklistier verabreicht.

Wenn er glaubt das es lange genug war und ich genug Schmerzen hatte zieht er den Plug heraus und sieht mir zu wie ich mich entleere. Meistens pisst er dann noch über mich.

Dabei schaut er auf meinen Zwickel, bis ich vor Schmerzen piss. Jetzt zieht er mir den Slip runter und dehnmt meine Fotze. Das ist sehr hart für mich und wenn er vier Finger drin hat, kommen mir schon die Tränen. Danach tröstet er mich und leckt mich schnell zum Orgasmus. Hart und herzlich, schmerzhaft und Geil.

Hy ich bin tanja Mein Freund ist eigentlich ganz lieb, ausser wenn wir einmal im Monat an einem Wochenende feiern gehn und wir dann morgens oder mittags wieder heim kommen sind wir meistens immer geil Er nimmt mich dann hart Fickt mich dann immer tief in meine Kehle und wenn ich mein mund nicht offen lass oder mich weg dreh weil ich schon fast kotzen muss bekomm ich ohrfeigen werde angespuckt beschimpft schlägt mir auf meine titten auf meinen kitzler und pisst mir ins maul aber ich finde es geil sonst dürfte er sowas nicht machen Letztes we war ich sehr unartig als ich merkte das er wieder meine kehle ficken wollte hab ich mein kopf weg gedreht und machte meinen mund nicht mehr auf.

Als er einsah das ich nicht mein mund öffne Schupste er mich nach hinten Da meine arme unten an fussgelenke gefesselt waren Log ich da wie eine kleine fliege aif dem rücken Er zündete sich eine kippe an und streichelte mir dabei meinen kitzler Aber nur solange bis er fertig geraucht hatte Bis zum Anschlag in die Maulfotze ficken!

Umso mehr sie würgt,umso besser! Ich werde hart und tief von meinem Herrn gefickt. Bevor er abspritzt zieht er seinen Schwanz heraus und peitscht meinen nackten Arsch. Dasgeilt ihn auf und er spritzt danach um so heftiger ab. Wenn ich ihn sauber geleckt habe macht er einen ausgiebigen Faustfick.

Ich werde mit einem Lederriemen auf den Po geschlagen. Es tut höllisch weh und ich bin froh wenn ich endlich vor ihm knieen darf und seinen Steifen im Mund habe.

Das war ja nur die eingewöhnungs Schläge. Das denen wir mal auf geile Hiebe.!!!!! Er legt uns übers Knie und es gibt mit der Hand auf den nackten. Meiner bestraft mich auch öfter, ich stehe aber auch auf Schmerzen.

Arsch versohlen, harter Arschfick, pisst mich an und dehnt meine Fotze extrem. Manchmal ist es sehr schlimm und mir laufen die Tränen. Ich bekomme auch manchmal Schläge auf den nackten Hintern. Ich muss mir dann die Hose ausziehen und mich nackt über einen Stuhl. Dann bekomme ich den nackten Arsch mit der flachen Hand geschlagen. Davon muss ich jedes mal pinkeln. Mein Mann bietet mich dann anderen Männern an aber nicht um ihre Fantasien auszuleben wie ich es ja eigentlich mag sonder.

Nur rein raus und abspritzen ich selber werde zwar erregt aber bekomme keinen Orgasmus tja bin dann einfach nur die abladestation der Kerle.

Ich werde bestraft indem ich nicht die titten gefoltert bekomme. Ich brauche extreme Schmerzen an den Eutern und Zitzen und genau das verweigert er mir dann was meist aber zum Erfolg führt das er mich nach ein paar Tagen nur um so stärker quält - weil er selbst zu sehr drauf steht. Ich kannte mal Eine, der mussten mein Freund und ich, die Nippel brutal mit den Fingern quetschen. Aber das war ihr noch nicht genug, unfassbar! Ich glaube, Dein Beitrag ist kein Fake.

Ich nehme auch bei kleineren Verfehlungen sofort den Rohrstock. Der war schon im guten alten England ein probates Erziehungsmittel Ich habe etwas gemacht was meinem Mann nicht gefiel und zur Strafe bekam ich 30 schläge mit dem Rohrstock auf den Hintern. Ich musste jeden Schlag mitzählen und mich bedanken. Habe ich einmal vergessen Danke zu sagen, bekam ich zwei extra Schläge. Am Ende habe ich geheult und mein Arsch tat höllisch weh. Am nächsten Tag war mein Hintern grün und blau.

Meinem Mann hat es gefallen. Seitdem strenge ich mich doppelt und dreifach an und es reicht meistens schon wenn er mir mit dem Rohrstock droht.. Mir geht genauso aber mit dem Gürtel. Ich werde auch sehr hart Bestaft. Werde auch sehr lange in einen kleinen Keller gesperrt. Kisthedoms, wie wirst Du denn bestraft, wenn Du es verdient hast? Da es für Dich in Ordnung ist geschlagen und anschliessend eingesperrt zu werden, kennst Du Dich damit wohl auch sehr gut aus. Ich muss mich dann wie ein Schulmädchen kleiden, bin 34 Jahre.

Er legt mich übers Knie, haut aber nicht zu doll mit der flachen Hand. Fasst ab und zu in meinen Schlüpfer, ob ich schon feucht bin und es geht weiter. Nun haut er kräftiger aber so das ich es ertrage und manchmal piss ich ein wenig ein dabei. Nun sagt er, los streichel dich zum Orgasmus. Rock aus und ich steh im Schlüpfer vor ihm und muss mir in den nassen Schlüpfer fassen. Manchmal bekomme ich echt schnell einen Orgasmus. Nun Muss ich mich auf den Rücken legen, er zieht meinen Schlüpfer etwas runter und setzt seine Finger an.

Ja er fistet mich, benutzt aber Gel so ist es auszuhalten. Wenn seine Hand ganz drin ist muss ich mich wieder zum Orgasmus streicheln und meistens klappt es auch. Dann fickt er mich mit der ganzen Hand durch und ich bin danach immer Wund. Ich werde ab und an mit einem Arschvoll bestraft von meiner geliebten Eheherrin. Die letzten beiden Wochen hatte ich das ganze Woche Spritzverbot. Manchmal quält mich meine Eheherrin das ganze Wochenende und ich darf erst Sonntag abend kommen. Meine Frau geht dann shoppen.

Diese Stunden werden dann voll ausgenutzt. Da gibt es mit dem Kochlöffel erst mal den Arsch voll, danach werde ich an eine Hundeleine gebunden u. Ist das ganze vorbei läuft sie nackt vor mir rum u. Wenn dann meine Frau wieder kommt meint sie dann: Na Mutti Spass gehabt.

Wenn ich unegezogen war bekomme ich von meinem besitzer eine grosse gurke in den arsch gesteckt. Die bleibt dann 3 tage drin in denen ich auch nicht kacken darf. Wenn er sie mir rauszieht muss ich sie dann aufessen. Danach darf ich für weiter 5 tage garnicht zur toilette und muss mein geschäft auf den boden machen und es danach wieder aufessen Saskia, es ist völlig richtig, Ungehorsamkeit jeder Art muss sehr streng bestraft werden, gar keine Frage.

Bei mir bekämst die ersten drei Tage keine Gurke in den Arsch, dafür aber jeden Morgen 30 mit einem schönen 8mm Rattanrohr auf denselben. Wäre doch besser als Sch Wenn meine Alte nicht spurt, wird sie ausgepeitscht und gleichzeitig gefickt.

Wenn Sie nicht sofort will knallt es und dann wird sie vorgenommen von daher macht sie gleich die beine breit wenn ich lust verspüre. Wenn ich sehr zickig bin macht mein Freund schonmal den Gürtel aus der Hose und peitscht mir damit etwas den Hintern.

Ich finde das schon manchmal extrem, da es ein relativ schwerer Ledergürtel ist und das natürlich weh tut. Also, natürlich soll und muss das weh tun, Du must ja bestraft werden.

Du könntest ihn allenfalls bitten, Deinen Gürtel, den Du dann natürlich immer bei Dir zu haben hast, zu benutzen, zumal Du Dich ja hoffentlich sowieso immer ausziehst, wenn Du mal wieder fällig bist. Er kann Dich ja dann ruhig ein paar mal häufiger schlagen, das gleicht das dann wieder aus. Ich werde immer mit dem Gürtel aufmeinen nackten rsch geschlagen oft mehrmals am Tag. Schwedenmoni, wie Du uns hie schon einmal mitgeteilt hast, ziehst Du den Gürtel allen anderen Züchtigungsinstrumenten vor, vermutlich weil er dafür sorgt, dass Du bei den anschliessenden Ficks verteufelt gut abgehst und deswegen ist das auch völlig, wenn Du den Gürtel mehrmals am Tag zu spüren bekommst.

Wieviele Männer sorgen denn dafür, dass Dein Hintern immer die richtige Farbe hat? Zuchtmeister Es sind beim SwingerClub schon mehrere ansonsten sind immer meine Lover und davon habe nach meine Scheidung viele. Ich laufe machmal den ganzen Tag mit gestrimten Arsch durch die Gegend. Ich werde auch mit dem Rohrstock geschlagen, aber auf eine andere Art, Er bindet mich nackt auf einem Stuhl sitzend fest und schiebt ihn so an den Pisch heran, dass er meine schlaffen DD-Hänger auf die Platte legen langziehen, ausstrecken und die Nippel festnageln kann.

Dann bekomme ich es stundenlang meist mit dem Rohrstock uder der Hundepeitsche drauf, dass die Euter krauz und quer rot , blau und violett gestriemt sind und ich wochenlang keien ausgeschnittene Bluse mehr tragan kan. Das kommt darauf an, was ich angestellt habe. Zum Beispiel wenn er ihnen ankündigt, dass ich koche und sie für sieben zum essen einläd, ich damit aber erst wirklcih viel zu spät fertig werde, dann versohlt er mich so, dass sie es mitbekommen und ich muss mich entschuldigen.

Zum Beispiel indem ich ihnen allen einen blase.

.



Categorized As

Knull kontakt swingers xxx